Polyamorie-Links

Auf dieser Seite befinden sich weiterführende Links zu Facebookseiten und Polyamorie Stammtisch-Treffen in NRW, ebenso wie deutschlandweiten und internationalen Möglichkeiten der Begegnung und des Austauschs. Weiterhin auch Literaturtipps und Literaturlisten, ebenso wie Hinweise zu interessanten (wissenschaftlichen) Artikeln, Forschungsprojekten und Konferenzen.

Facebookseiten

Über Facebook könnt Ihr Euch mit anderen Poly-Interessierten übers Internet austauschen. Bei den folgenden Seiten handelt es sich um geschlossene Gruppen. Das bedeutet: Jeder kann die Gruppe finden und ihre Mitglieder sehen, nur Mitglieder können Beiträge sehen. Über die Suchfunktion bei Facebook findet Ihr viele weitere Gruppen im Themenbereich.

Polyamorie Stammtisch Köln
Polyamorie Stammtisch Bonn
Polyamorie Stammtisch Aachen
Polyamorie Stammtisch Düsseldorf
Polyamorie Stammtisch Mönchengladbach
– Polyamorie/Beziehungsanarchie in NRW
Polyamory deutschsprachig
– Polyamorie Deutschland-Österreich-Schweiz
– Polyamory Europe

NRW-Stammtische

Bei den Stammtischen könnt Ihr mit anderen Menschen in der Begegnung austauschen. In einigen Städten in der Umgebung von Köln gibt es auch lokale Treffen für Polys und Interessierte. Falls es noch kein Treffen in deiner Nähe gibt, vielleicht magst du auch selber einen Stammtisch ins Leben rufen? Interessenten dafür findest du z.B. in der Facebookgruppe für NRW.

Köln, zweimal monatlich (siehe Termine)
Aachen, zweimal monatlich (siehe Webseite)
Bonn, einmal monatlich (Fiddlers Pub, jeden 3. Donnerstag)
– Bonn, monatlich, Oscar Romero Haus (2. Samstag 11 Uhr, oliver@hohlstein.de)
Düsseldorf, Treffen monatlich
Essen, Treffen monatlich
E-Mail-Service: Köln/Essen Termine per E-Mail erhalten (Danke an Paul!)

Inter/nationale Treffen

Polyamores Netzwerk e.V. (überregionale Treffen)
Polyamorie-Treffen (Deutschland, Schweiz, Österreich) und Monatskalender
Polyamorie-Events (Europa- und weltweite Treffen)

Literatur

Im Themenbereich Polyamorie gibt es einiges an Literatur. Hier nur eine kleine Auswahl zum Einstieg. Weitere Titel findet Ihr unten über die Literaturlisten, Artikel über die Weblinks. Ganz unten folgen Hinweise zu wissenschaftlichen Forschungsprojekten und Konferenzen.

1. Lob der offenen Beziehung: Über Liebe, Sex, Vernunft und Glück (von Oliver Schott, Kulturwissenschaftler). Ausgehend von der meist wenig hinterfragten seriell-monogamen Praxis wird der Umgang mit Liebe und Sexualität neu überdacht. Warum muss eine alte Liebe enden, wenn eine neue beginnt? Mit nur 124 Seiten erfreulich kompakt. Leseprobe

2. Wenn man mehr als einen liebt: Frauen und Männer erzählen von ihrer Art, Partnerschaft freier zu leben (von Felix Ihlefeldt, Sozialtherapeut). Das Buch besteht aus Interviews mit Menschen, die offene und Mehrfachbeziehungen seit vielen Jahren leben. Individuelle Geschichten, Einblicke und Erfahrungen. Buchinfo

3. Schlampen mit Moral: Eine praktische Anleitung für Polyamorie, offene Beziehungen und andere Abenteuer (von Dossie Easton, Familientherapeutin; und Janet Hardy, Schriftstellerin). Die beiden Autorinnen zeigen, wie man erfolgreich und moralisch einwandfrei polyamor leben kann. Es werden viele Themen behandelt, sozusagen eines der Standardwerke. Leseprobe

Weitere Literatur
– Literaturliste Wikipedia
Literaturliste PAN e.V.
– Literaturliste Beziehungsgarten.net
– Literaturliste Polyamorie.de
– Literaturliste Goodreads (englisch)

Artikel

Polyamorie (Journal für Psychologie, 2014)
Werte in der Polyamorie (Wikipedia)
Geschichte der Polyamorie (Wikipedia)
Beziehungsanarchie (Wikipedia)
Thesen einer bedingungsfreieren Liebe (Artikel, 2009)
Tipps für Paare und Beziehungsnetzwerke (polyamorie.de)
– Freie Liebe, offene Ehe und Polyamory (Diplomarbeit, 2005)
– Von der Freie Liebe Bewegung bis zur Polyamorie (Artikel, 2018)
– Polyamory May Be Good for You (Scientific American, 2013)
Plädoyer für mehr Offenheit in der Beziehung (Zeit.de, 2017)
Vater, Vater, Mutter, Kind (Zeit.de, 2010)
Mono-Normativität (Journal für Psychologie, 2014)

Videos

– Polyamorie, wenn die Liebe fließt… (Youtube, 8 Min.)
Beziehung mit mehreren Partnern (Brigitte, 3 Min.)
Mama, Papa und die Anderen (WDR, 29 Min.)

Forschung

Im Folgenden werden Hinweise zu wissenschaftlichen Forschungs-Projekten und Konferenzen im Themenbereich gegeben. Bei Interesse kann auch auf den Wikipedia-Artikel zum Thema Polyamorie verwiesen werden (und hier: Wissenschaftliche Veröffentlichungen)

– Polyamorie-Forschung Sozialwissenschaft (bis Januar 2019, Universität Wien)
– Monogamy/Nonmonogamy Conference (Mai 2018, University of California)
Non-Monogamies Conference (Herbst 2017, SFUni Wien)
– Polyamorie-Forschung Psychologie/Neuro (Stand 2017, Ruhr-Uni Bochum)
– Spätmoderne Beziehungswelten (Studie 2006)